Was aktuell so passiert

(Es darf nur nicht langweilig werden)

Plattform Baukulturpolitik

Aus Baukultur wird Baukulturpolitik – die Mitglieder der Plattform haben bei der Klausur 2014 beschlossen, den Politik-Begriff wieder Teil des Namens zu machen, um politische Tätigkeit als Kernaufgabe zu betonen. www.baukulturpolitik.at

Silver Linings Exhibition

Vom KuratorInnen-Team Eva Sommeregger und Florian Schafschetzy wurde ich eingeladen, gemeinsam mit Rüdiger Suppin an einer Ausstellung im Semperdepot teilzunehmen, für die wir unsere 2010 im Auftrag des MUMOK gezeigte Installation Nacktscanner wieder aufbauen.

Baukulturbeirat

Auf Ersuchen des Nationalrats hat die Bundesregierung mit Verordnung des Bundeskanzlers vom 27. Oktober 2008 einen Beirat für Baukultur im Bundeskanzleramt eingerichtet. Der Beirat sieht seine Aufgaben in der Beratung der im Beirat vertretenen Dienststellen auf Bundesebene und in der Verankerung des Prinzips „Baukultur“ auf allen politischen Ebenen.

Wie werden wir Wien weiterbauen?

Um mehr über die Positionen der Wiener Parteien zu baukulturellen Fragen zu erfahren, veranstaltet die Plattform Baukulturpolitik am Dienstag, den 29. September 2015 um 19 Uhr im Architekturzentrum Wien eine Diskussionsrunde mit VertreterInnen von SPÖ, Grünen, FPÖ, ÖVP und Neos.

Let's get in touch!

(It's easy)